Cow-Working mit Gentleman

Rendezvous mit Kühen

Trakehner goes Cow-Working

 

Dass ein Dressurpferd mit Cow-Working konfrontiert wird, ist wohl eher etwas ungewöhnlich. Viele Lektionen, die ein Dressurpferd lernen muss, erhalten beim Cow-Working jedoch einen tieferen Sinn. Beim Cow-Working ist es wichtig, Aufgaben ruhig und bestimmt zu lösen. Cleverness von Reiter und Pferd, vorausschauende Planung sowie eine feine, präzise und bestimmte Reitweise zählen. Die Arbeit mit echten Kühen fördert zudem natürlich auch die mentale und emotionale Fitness.

Ute Holm
Ute Holm

In der ersten Maiwoche 2014 absolvierte Berni eine Weiterbildung bei Ute Holm, Europameisterin in verschiedenen Westernreitdisziplinen und Goldmedaillen-Gewinnerin im Team Cutting. Dass diese Woche nicht nur Berni, sondern auch Gentleman Spass gemacht hat, zeigen die – leider etwas unscharfen – Handyfotos aus dem Kurs.

Gentleman hat seine erste Konfrontation mit Kühen mit Bravour gemeistert!

 

Übrigens: die Termine für die nächsten Cow-Working-Kurse mit Berni sind bei den Kursen veröffentlicht:

CowWorking3

CowWorking4

CowWorking5

CowWorking6

CowWorking7

CowWorking8

CowWorking9

Cow Working mit Gentleman