Kursfeedback: Freestyle reiten

Wie man den Winter besser macht

Kursfeedback: Freestyle reiten – aber richtig

Kursfeedback von Karin Hufschmid

 

Ok, ich bin jetzt kein grosser Winterfan. Ich hätte den Schnee am liebsten nur im Skigebiet, und Temperaturen das ganze Jahr im zweistelligen Plus-Bereich.

Winter ist doof, gerade mit Pferd. Die Böden rutschig oder bretthart, die Abende dunkel und die Kleiderschichten umständlich. Und zudem ist Winterloch in Sachen Reitkursen. Zu ungewiss ist die Situation auf den Strassen, erst recht mit Pferd im Hänger.Alle DVDs sind geguckt, man verlegt die Ausritte aufs Wochenende und die abendliche Pferdezeit auf den Reitplatz, ins Roundpen oder sogar in eine Halle.

Der fliegende Holländer - oder Berni Zambail mit Demopferd

Der fliegende Holländer – oder Berni Zambail mit Demopferd

Doch nicht entmutigen lassen: Es gibt Lichtblicke! Und die nennen sich Winter-Seminare. Ohne Pferd – mag trocken klingen, kann aber absolut toll sein.

So wie das Seminar zum Thema „Freestyle reiten – aber richtig“ bei 5* Master Instruktor Berni Zambail auf dem Farmersplace vor wenigen Tagen.

 

Berni führte uns gekonnt durch das Thema. Vom Warum über das Wer bis zum Wie. Wie immer untermalt mit Anekdoten aus seinem reichen Fundus an Erlebtem und Gelerntem. So zum Beispiel von seiner ersten Begegnung mit dem riesigen Muli einer zierlichen Teilnehmerin, welches ihn lernte, was in den meinungs-stabilen Equiden stecken kann. Wir gingen durch die Verantwortungen von Mensch und Pferd, überlegten welche Patterns bei welchen Problemstellungen helfen können, wie die Horsenality ins Freestyle Reiten reinspielt, und wie vielseitig man es nutzen kann, als Vorbereitung auf das Finesse Reiten mit Zügelkontakt oder zur Überprüfung der Beziehung und des Vertrauens zwischen Pferd und Reiter.

Die letzte Stunde demonstrierte Berni mit seinem high-spirited Left Brain Extrovert „Gentlemen“, wie man das Pferd für Freestyle calm, connected und responsive bekommt, wie man in einer Freestyle Session zu Erfolgen kommt, wann man aufhört, und was man sich für die zukünftige Arbeit merken sollte.

Christine Zambail

Wie immer kompetent unterstützt von Christine Zambail

Und plötzlich waren auch in der eisigen Reithalle die Temperaturen vergessen, die schon wieder einbrechende Dunkelheit Nebensache und die Motivation für die nächsten Wochen gesichert. So darf der Winter bleiben! Und wird er auch, denn die Parelli Instruktoren und Berni halten weitere tolle Winter-Termine bereit!

Follow on Feedly