Parelli Natural Performer

Sattelcheck

„Hast du Interesse an einem der neuen Parelli Sättel? Dann empfehlen wir Dir den Parelli Sattel Check mit 5-Sterne Master Instruktor Berni Zambail!“

Testsättel für die Sattelanprobe können bei Parelli-Instruktoren bestellt werden. Wenn der Testsattel bei Ihnen eingetroffen ist, wird Berni Zambail den Sattel auf Ihr Pferd anpassen. Gleichzeitig erzählt er Ihnen bei dieser Gelegenheit auch viel Wissenswertes rund um die Anatomie und den Muskelaufbau deines Pferdes und hilft Ihnen so, die richtigen Entscheidungen beim Sattelkauf zu treffen. 

Preis für den Sattel-Check mit Berni: EURO 85.– / CHF 100.- pro Stunde plus Wegpauschale, inkl. Ausprobieren des gewünschten Sattels (Western oder Englisch).

In Deutschland und Oesterreich können Testsättel bei Stefanie Pöhlmann bestellt werden, welche Ihnen hier als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht.

Für weitere Infos: info@parelli-instruktoren.com

 

Parelli Fluidity Sattel

Parelli Fluidity Sattel
Parelli Fluidity Sattel

Vereinfacht die Anwendung der Parelli Fluidity Konzepte, für alle die gerne mit einem englischen Sattel reiten!

Extrem weites Kopfeisen (erhältlich in Standart (7x weiter als ein normaler Sattel) und Extraweit), weiche Knierollen, gerade gross genug um sich sicher zu fühlen, weich gepolsteter Sitz für den Reiter. Breite Kissen, die weich gepolstert sind und dem Wirbelkanal genügend Freiheit lassen.

In Schwarz & Dunkelbraun

 

Parelli Natural Performer

Parelli Natural Performer
Parelli Natural Performer

Vereint die besten Eigenschaften eines guten Englisch Sattels mit denen eines guten Westernsattels. Das Pferd kann sich versammeln, seinen Rücken in der Bewegung aufwölben, sich leicht und angenehm lateral und in der Längsachse biegen….. Kombiniert mit optimaler Gewichtsverteilung und reiterlichem Komfort.

Mit und ohne Horn in 4 Farben lieferbar!

 

Parelli Ranch Roper
Parelli Ranch Roper

Parelli Ranch Roper

Hergestellt mit dem gleichen Parelli Equiflex Baum wie der  Natural Perfomer, verstärkte laminierte Holz-Fork, Cantle und Wood Post Horn.

 

Parelli Natural Performer

Der „Natural Performer“ Western Sattel ist das Beste, was wir dir empfehlen können, wenn du die höheren Level im Parelli Programm mit deinem Pferd erreichen möchtest und / oder wenn du jeweils mehrere Stunden im Sattel verbringst. Er ist ausserdem ein ausgezeichneter Sattel für Reining und Cutting. Er verfügt über einen patentierten flexiblen Sattelbaum, welcher dir die Möglichkeit gibt, noch näher bei deinem Pferd zu sein, während sich dein Pferd frei und bequem unter dem Sattel bewegen kann. Der „Natural Performer“ wiegt weit weniger als ein normaler Westernsattel und ist ideal, um nach den „Fluidity“ Grundsätzen von Pat & Linda Parelli zu reiten.

Der „Natural Perfomer“ verfügt über flexible Seiten, einen tiefen, leicht gepolsterten Sitz. Die Hinterpausche und das Gabelstück sind aus laminiertem Holz, welche dem Sattel Stabilität verleihen. Diese Grundlagen in Kombination mit dem patentierten Equiflex Material garantieren einen optimalen, in allen Gangarten ausgeglichenen Kontaktbereich zwischen Sattel und Pferderücken. Der revolutionäre Aufbau des Parelli Sattelbaums besticht durch einen sehr weiten Wirbelkanal und ziemlich kurze Seiten. Dies erlaubt dem Pferd maximale Schulterfreihei sowie das uneingeschränkte Spiel der Rückenmuskulatur. Das für den Sattelbaum verwendete High-Tech Material ist äusserst strapazierfähig und erlaubt dem Sattel, sich im Einklang mit der natürlichen Bewegung des Pferdes zu bewegen.

Häufige Probleme mit einem „normalen“ Sattel

Sattelprobleme
Sattelprobleme

Viele Sättel helfen dem Pferd nicht in seiner natürlichen Bewegung; vor allem dann, wenn es um Biegungen (lateral und vertikal) geht. Viele Sättel sind auch so angefertigt, dass der Reiter direkt auf oder gleich hinter der Schulter des Pferdes sitzt; sobald das Pferd sich zu bewegen beginnt, benötigen die Schultern mehr Raum und der Rücken sollte sich anheben. Dies ist jedoch mit solch einem Sitz des Reiters gar nicht richtig möglich. Als Resultat kann das Pferd eine unnatürliche Körperhaltung bzw. eine unregelmässige Bemuskelung entwickeln, um dem unangenehmen Druck des Sattels so gut wie möglich auszugleichen.

Wie erkennt man, ob ein Pferd von seinem Sattel eingeschränkt wird? Wenn es eine ungenügend ausgebildete Rückenmuskulatur hat, wenn sich seine Schultermuskeln zurückgebildet haben („Löcher“ hinter dem Widerrist), wenn es einen Senkrücken hat oder mehrheitlich auf der Vorhand geht. Langfristig gesehen, kann sich das Bild des Pferdes ähnlich wie dem der Abbildung auf der rechten Seite entwickeln.

Vorteile eines gut passenden Sattels

Passender Sattel
Passender Sattel

Während sich Linda Parelli eingehend mit den Grundsätzen von „Reiten mit Fluidity“ beschäftigt hat, ist ihr aufgefallen, dass sowohl Pferde, als auch Reiter durch schlecht sitzende Sättel davon abgehalten werden, wirklich „flüssig“ in ihren Bewegungen zu werden und ihren ganzen Körper dafür einzusetzen, um schlussendlich im Gleichgewicht der Bewegung zu sein, welches eine unabdingbare Voraussetzung für Versammlung ist.

Der „Natural Performer“ Sattel vereint alle Vorzüge eines gut passenden Sattels wie z.B.: Weiter Wirbelkanal, Schultern werden nicht blockiert, Sattel passt sich der Bewegung des Pferdes an, Gewicht wird gut verteilt, legt das Gewicht des Reiters auf die Hinterhand… Das Resultat sind sichtbare Veränderungen im Körperbau des Pferdes, wie auf dem Bild rechts abgebildet.