Checkliste Kursorganisation

Checkliste Kursorganisation

Kurse erfolgreich bewerben

Ein Kurs für Dich und Deine Freunde

massgeschneidert nach Deinen Bedürfnissen und am Ort Deiner Wahl?

  • Du hast eine gute Idee für einen Kurs und möchtest, dass auch Deine Freunde und allenfalls auch weitere Interessierte an diesem Kurs teilnehmen können?
  • Du würdest gerne einen Kurs bei mir besuchen, der Aufwand für die Anreise ist Dir aber zu gross?

Organisiere einen Kurs bei Dir oder in Deiner Nähe. Entweder als Gruppenunterricht oder in Form von individuellem Einzelunterricht.

Die Organisation ist einfacher, als Du denkst!

Du findest am Schluss des Artikels eine Checkliste zum Download!

Kurse organisieren mit 4else
So könnte Deine Kurseinladung aussehen

Unser Kursverwaltungstool 4else

Du kannst Dir sicher vorstellen, dass ich lieber bei den Pferden und ihren Menschen bin, als mich mit dem Computer zu beschäftigen. In Bezug auf alles Organisatorische verlasse ich mich daher gerne auf meine Frau Christine, aber seit etlichen Jahren auch auf die Unterstützung durch Bea.

Diese Zusammenarbeit hat letztendlich auch den Ausschlag gegeben für die Gründung des Pferdeportals 4my.horse, welches mit dem integrierten Kursportal 4else.com die Professionals im Pferdeumfeld unterstützt.

Aus diesem Grund bitte ich Dich, für die Kursorganisation ebenfalls unser Kursverwaltungstool zu nutzen!

Deine Vorteile

  • Deine Kurseinladung wird professionell aussehen
  • Interessierte erfahren sämtliche für den Kurs relevanten Angaben und können sich gleich online anmelden
  • Du erhältst bei jeder Anmeldung umgehend eine Email!
  • Du kannst jederzeit eine Liste mit allen Angaben ausdrucken (wer nimmt teil, wer braucht eine Pferdeboxe, wer isst vegetarisch u.v.m)
  • Du hast ideale Voraussetzungen, um den Kurs nicht nur auf Deiner Website, sondern auch bei Berni und im Kursportal 4my.horse zu veröffentlichen
  • Du kannst per Mail, WhatsApp, Social Media oder aber per QR-Code auf einem Flyer zu Deinem Kurs einladen

In 6 Schritten zur erfolgreichen Kursausschreibung

  1. Vorbereitung
  2. Kurs erfassen
  3. Kurseinladung verteilen
  4. Facebook Veranstaltung
  5. Kurs auf Websites bringen
  6. Newsletter nutzen

1. Vorbereitung

Terminwahl

  • Erkundige Dich bei mir nach einem freien Termin oder nach einer Terminauswahl

Reserviere zusätzlich bei Bedarf

  • Reithalle oder Reitplatz
  • Unterkunft für die Kursteilnehmer
  • Unterkunft für die Pferde
  • Restaurant oder Catering

Registriere Dich für die Kursverwaltung

Tipp: Wenn Du Dich bei der Benutzung des Internets unwohl fühlst, unterstützt Dich 4my.horse bei der Erfassung und Bewerbung des Kurses*

* Wir erfassen den Kurs und stellen sicher, dass alle relevanten Angaben vorhanden sind. Wir arbeiten dabei Punkt 2 bis 6 ab, inklusive Newsletterwerbung auf 4my.horse (im Wert von € 42/CHF 49) – das alles zum Preis von € 53 / CHF 60.


2. Kurs erfassen mit 4else

Anlass definieren

  1. Beschreibe den Anlass so, dass die Eingeladenen Lust auf eine Teilnahme bekommen!
  2. Informiere über den Kursleiter, beispielsweise mit einem Link auf www.zambail.com
  3. Erwähne, welche Kosten anfallen!
  4. Wähle aus zwischen einem fixen Termin oder einer Terminauswahl und vergiss nicht, einen Anmeldeschluss zu setzen.
  5. Gib die Kurskosten an und ob allenfalls Ermässigungen erhältlich sind.
  6. Wenn für die Kursdurchführung eine Mindestzahl an Teilnehmern erforderlich oder eine maximale Teilnehmerzahl gegeben ist, dann richte 4else entsprechend ein.
  7. Bei den Anmeldeoptionen entscheidest Du, ob der Kurs exklusiv für die von Dir Eingeladenen vorgesehen ist oder ob die Einladung weiteren Personen zugänglich gemacht werden kann.

Fragen stellen (Beispiele)

  1. Die Teilnehmenden werden von 4else automatisch nach dem Namen befragt. Ergänze diese erste Frage, wenn Du auf einen korrekt geschriebenen Vor- und Nachnamen angewiesen bist (oft geben die Teilnehmer nur einen Nicknamen ein).
  2. Anschrift
  3. Telefonische Erreichbarkeit
  4. Teilnahmeart (alleine oder mit Partner / mit Pferd / mit Hund / als Zuschauer…)
  5. Vorkenntnisse
  6. Allenfalls gewünschtes Kursthema (Online, Liberty, Finesse oder Freestyle-Reiten / Huf / Horsenality / Sattelberatung …)
  7. Besondere Herausforderungen oder Problemstellungen
  8. Ein freies Textfeld (allenfalls mehrzeilig) für Fragen oder Bemerkungen
  9. Bei Übernachtung: Details zur Unterbringung
  10. Bei Verpflegung: Details zur Menuwahl (vegetarisch / Menu I oder II / Picknick)
  11. Allenfalls: Bringt jemand Kaffee oder Gipfeli mit?

Anlass gestalten

  1. Die Kurseinladung kann mit 6 Bildern illustriert werden (am Computer sichtbar, nicht aber auf dem Smartphon) . Wähle aus, ob die Bilder per Zufall aus einem Themenbereich (Z.B. Tiere – Pferde) generiert werden oder ob Du die Bilderauswahl selber vornimmst und z.B. ein Logo und Bilder vom Hof zeigen möchtest.
  2. Schau Dir den Anlass in der Vorschau an. Tipp: Fülle gleich hier die Angaben so ein, als ob Du Dich selber für den Anlass anmelden würdest. Dabei entdeckst Du allfällige Ungereimtheiten und kannst diese rechtzeitig korrigieren. Lösche dann diese Anmeldung wieder (Korrekturen an den Fragen können nicht mehr vorgenommen werden, sobald die erste Anmeldung eingetragen ist).

3. Kurseinladung verteilen

  • Kopiere den angezeigten Link, um ihn in ein Mail einzufügen oder per Hyperlink in ein Dokument oder eine Website einzubauen.
  • Veröffentliche den Anlass auf Facebook oder per Twitter.
  • Nutze den von 4else bereits vorverfassten Text im 4else-Mailprogramm. Fülle lediglich die Mailadressen der Eingeladenen ins Empfängerfeld und drücke anschliessend den Senden-Button.
  • Wenn Du den Anmeldecode auf einen Flyer drucken möchtest, steht Dir ein vorformulierter Satz und ein QR-Code zur Verfügung

Anmeldungen sammeln und auswerten

  • Du erhältst über jede erfolgte Anmeldung umgehend eine E-Mailnachricht!
  • Falls Du verschiedene Termine zur Auswahl angeboten hast, entscheide Dich für einen Termin und bestätige diesen dem Kursleiter.
  • Informiere anschliessend die Teilnehmer über die definitive Durchführung. In der Administration­sansicht kannst Du alle oder einzelne Teilnehmer ankreuzen und folgende Aktionen durchführen
  • – Anmeldung bestätigen  
  • – Nachricht senden
  • – Gruppieren
  • – Exportieren (csv)
  • – Exportieren (excel)
  • – Löschen
  • Zum Schluss sorgst Du dafür, dass der Anlass auf Deinem Smartphone zur Verfügung steht, falls Du eine Anwesenheitskontrolle durchführen möchtest. Selbstverständlich kannst Du die Angaben auch in eine Excel-Liste exportieren und diese ausgedruckt mitnehmen.

Du kannst die Checkliste hier ausdrucken oder herunterladen


Weitere Schritte zur Bewerbung Deines Anlasses

4. Facebook Veranstaltung

Erstelle eine Veranstaltung auf Facebook und lade weitere Gastgeber ein

Facebook ist nach wie vor eine gute Möglichkeit, um auf Deine Kurse aufmerksam zu machen. Drei Tipps gebe ich Dir dazu:

  1. Denke daran, den 4else-Kursanmeldungslink unter ‚Tickets‘ zu posten, so dass die Interessenten gleich zur Anmeldeliste kommen.
  2. Lade weitere Gastgeber dazu ein, Deine Veranstaltung auf ihrer Facebookseite aufzunehmen. Du kannst „Seiten und Freunde hinzufügen„, welche Dich Deiner Meinung nach unterstützen könnten. Vergiss also nicht, meine Seite ‘Berni Zambail’ und ‘4my.horse’, aber auch die ‚Parelli Instruktoren‚ als Mitveranstalter aufzuführen – so erhöht sich die Reichweite Deiner Kurse!
  3. Es kann sich lohnen, ein paar Euros oder Franken für Facebook Ads auszugeben, um für Deine Veranstaltung zu werben. Hier solltest Du die Zielgruppe gut auswählen, damit Du nicht die falschen Leute mit Deiner Werbung erreichst. Schränke das Einzugsgebiet auf Deine Umgebung ein, und setze bei den Vorlieben einige Stichworte, wie z.B. Pferde, Parelli, natural-horsemanship
Eine Facebook-Veranstaltung teilen
Lade weitere Gastgeber dazu ein, Deine Veranstaltung auf ihrer Seite zu teilen

 


5. Kurs auf Websites bringen

Bring den Kurs auf Deine eigene Website

Organisierst Du nur diesen einen Kurs, genügt es, auf Deiner Website mit einem kurzen Text und allenfalls einem Foto auf den Kurs hinzuweisen und auf das Anmeldeformular von 4else zu verlinken. Alternativ kannst Du die Einladung mit einem iframe in die Seite einbinden.

Organisierst Du immer mal wieder Kurse, so lohnt es sich, den Kurskalender von 4else einzubinden. Dazu musst Du einmalig einen Code auf Deiner Website einbauen (lassen). Das Vorgehen ist sehr einfach! Vorbei sind die Zeiten, in denen Kurse aus längst vergangener Zeit auf Deiner Website erscheinen, denn 4else zeigt nur aktive Kurse an, die Du per Mausklick aus 4else heraus veröffentlicht hast.

Publiziere den Kurs im Kurskalender von Berni

Soll der Kurs auch auf der Veranstaltungsseite von Bernis Website erscheinen, nutzt Du dazu die Funktion ‘Freigabegruppe’ (hier beschrieben).

Die Kurse auf Bernis Veranstaltungsseite erscheinen auch auf der neuen Seite Parelli-Kurse.de.

Zudem kannst Du Christine anfragen, ob sie eine Veröffentlichtung auf der Parelli-Seite-Instruktoren in die Wege leiten kann.

Publiziere den Kurs auf 4my.horse

Als Professional von 4my.horse kannst du die Kurse ebenfalls per Mausklick auf dem Kursportal von 4my.horse veröffentlichen.

Alternativ kannst du Kurse, welche Du für Berni freigegeben hast, von uns auf auf 4my.horse veröffentlichen lassen. Informiere uns, wenn Du diesen Wunsch hast.


6. Newsletter nutzen

Sende die Kurseinladung direkt aus 4else heraus oder als Link in einer persönlichen Email an potentielle Kursteilnehmende.

Hast Du einen Newsletter-Verteiler? Dann sende die Einladung an alle Empfänger!

Du kannst die Kurseinladung auch über den Newsletter von Berni verbreiten lassen (abhängig von unregelmässigen Erscheinungsterminen – bitte kontaktiere dazu Christine).

Optional besteht die Möglichkeit, den Kurs auch über den Newsletter von 4my.horse (monatlicher Versand) publik zu machen (aktueller Tarif € 42/CHF 49).


Wir wünschen erfolgreiches Planen und Gelingen!